Ich bekomme Anrufer, die gar nicht zu mir wollten, liegt das am Routing?

Wir erklären woran es liegen kann, wenn Sie Anrufer bekommen, die gar nicht zu Ihnen durchgestellt werden wollten. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie Ihr Routing überprüfen können

 

Nachdem das Calltracking eingerichtet wurde, besteht immer eine etwas höhere Achtsamkeit auf die eingehenden Anrufe. Bei Anrufern, die eigentlich gar nicht zu Ihnen durchgestellt werden wollten, ist die häufige Befürchtung, dass etwas am Routing nicht korrekt sei.

Woran kann das liegen?

In den allermeisten Fällen ist der Grund für solche Anrufer eine fehlgeleitete Webkampagne oder Anzeigen, welche dem Anrufer vorher angezeigt wurde. Das kann bei ähnlichen Dienstleistungen oder Namen schnell passieren. Hier empfehlen wir die entsprechenden Stellen zu überprüfen.

Ein sehr selten auftretender Fall ist es, wenn die von matelso vergebene Rufnummer von anderen Firmen oder Personen noch publiziert ist. Jede Rufnummer die von uns vergeben wird, ist vor der Vergabe mindestens 6 Monate nicht zu erreichen. Wir können natürlich nicht verhindern, wenn andere ihre abgemeldeten Nummern nicht ordentlich entfernen. In diesen Fällen empfehlen wir einfach einen neuen Rufnummern-Pool bei uns zu buchen.

Natürlich gibt es noch die üblich vorkommenden menschlichen Fehler wie einen Zahlendreher, welche zu solchen Fällen führen kann.

Liegt es sicher nicht am Routing?

Wenn Sie sich unsicher bezüglich des Routings sind, können Sie es einfach überprüfen. Mit einem Anruf auf eine Calltracking Nummer können Sie das Routing dieser Nummer überprüfen. Wenn Sie zu dem eingestellten Weiterleitungsziel durchgestellt werden, funktioniert das Routing von matelso korrekt. 

Bei weiteren Unsicherheiten können Sie nachfragen, welche Nummer der Anrufer gewählt hatte und wo er diese bekommen hat.