Google Ads Integration: Was muss ich in Google Ads machen um meine Calls zu sehen?

Hier die Schritte in Google Ads (Tag Kennzeichnung aktivieren/ Benutzerdefinierte Spalte einrichten)

1)  Die automatische Tag-Kennzeichnung muss aktiviert sein

Warum?

Die automatische Tag-Kennzeichnung muss aktiviert sein, damit die folgenden Optionen zur Verfügung stehen:

  • Conversions auf der Website in allen Browsern erfassen
  • Conversion-Daten von Google Analytics und anderen externen Quellen in Google Ads importieren, beispielsweise von Ihrem Customer Relation Management-System (CRM)
  • Kampagnen- und Kostendaten von Google Ads in Google Analytics-Berichte importieren
  • Google Analytics-Messwerte zur Website-Interaktion in Google Ads-Berichte importieren, beispielsweise zur Absprungrate und durchschnittlichen Sitzungsdauer

Wie?

Die automatische Tag-Kennzeichnung ist standardmäßig deaktiviert. 

  1. Melden Sie sich in Ihrem Ads Account an.
  2. Klicken Sie im linken Seitenmenü auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie am oberen Rand der Seite auf Kontoeinstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Bereich "Automatische Tag-Kennzeichnung".
  5. Klicken Sie auf das Kästchen neben "Die URL taggen, auf die Nutzer über meine Anzeige gelangen", um die Option zu aktivieren.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

 

2)  Benutzerdefinierte Spalte einrichten:

 

In der Übersicht "Alle Kampagnen" auf Spalten bearbeiten klicken:

 

Benutzerdefinierte Spalten auswählen:

 

Benutzerdefinierte Spalte konfigurieren:

 

In der Übersicht ist nun die Spalte "Inbound Call" ersichtlich:

 

Hier noch einmal die Einrichtung als Video:

Benutzerdefinierte Spalte Ads